*An alle Väter*


*An alle Frauen*


Momentan  haben viele Eltern und alleinlebende Menschen Sorge um ihre Kinder, ihre Familie, ihre Partnerschaft  ihren Alltag und manchmal fällt einem einfach die Decke auf den Kopf. Wir sind gerne für Sie / Euch am Telefon oder per Video da! Wir sind bemüht, Euch so gut wie möglich zu helfen. Oft hilft ein persönliches Gespräch und ein kleiner Tipp weiter, um eine Situation erträglicher zu machen. Auch wenn Sie / Ihr  Hilfe beim Organisieren im täglichen Leben benötigen, Sie sich in einer Notsituation befinden, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren

Schreiben Sie uns eine E-Mail, oder rufen Sie an, wir sind immer Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

Kontakt allgemein Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen: info@familienzentrum-rheinfelden.de oder Tel.: 07623-966 547-0 Keine Angst vor dem Anrufbeantworter, wir rufen zurück!

Kontakt Offener Treff Rheinfelden:
familientreff@familienzentrum-rheinfelden.de

Kontakt Offener Treff Grenzach-Wyhlen:
famtreffgw@familienzentrum-rheinfelden.de

Oder wenden Sie sich an folgende Ansprechpartner:

Die DSGF bietet derzeit ehrenamtliche Beratungen für Eltern, Kinder, Jugendliche und Fachkräfte, die in „systemrelevanten“ Handlungsfeldern“ tätig sind, an.

Online-Beratung für Kinder und Eltern: www.bke.de Online-Jugendberatung: www.jugendnotmail.de

Telefonseelsorge: www.telefonseelsorge.de
Tel. 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder 116 123

Kinderschutzbund: Tel. 07622 639 29

Soziale Dienste (Jugendamt): Tel. 07621 410 52 56

Kinder-und Jugendpsychiatrie, St. Elisabeth Krankenhaus: Tel. 07621 17 10

Bundesweite Sucht-und Drogen-Hotline (24 Stunden) www.sucht-und-drogen-hotline.de Tel. 01805 -31 30 31

Die Hotline der Psychologische Beratungsstelle ist unter der Telefonnummer 07621 410-5555 erreichbar, montags bis samstags von 9 bis 12 Uhr.

Die Psychologische Beratungsstelle ist darüberhinaus weiterhin unter der Telefonnummer 07621 410-5353 erreichbar, werktags von 8 bis 12.30 Uhr sowie montags bis mittwochs von 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 17.30 Uhr. Der Kontakt ist auch per E-Mail möglich: psychologische.beratungsstelle@loerrach-landkreis.de

Weitere Informationen sind zu finden unter www.loerrach-landkreis.de/pb


Hier geht es zum Artikel aus der Badischen Zeitung von
Mittwoch, 18. März 2020